Konrad Justinger (ca. 1365–1438)

Konrad Justinger
Siegel des Konrad Justinger an einer bernischen Urkunde

Erster Berner Chronist

Konrad Justinger kam als junger Schreiber aus dem oberrheinischen Gebiet nach Bern, vermutlich in der Hoffnung, im Zuge der Professionalisierung der städtischen Verwaltung Karriere machen zu können. Seine Arbeit trug zwar massgeblich zur Systematisierung der Kanzleiorganisation bei, aber trotzdem schaffte Justinger den Sprung in die Gesellschaft Berns nicht, obwohl er durch Finanzgeschäfte vermögend wurde und sich den Auftrag des Rates für die erste Berner Geschichtschronik sichern konnte. Er ist als Schreiber und Notar erwähnt, war aber offenbar nur kurz, im Jahr 1400, offizieller Stadtschreiber. Seine chronikalischen Arbeiten dienten nicht nur für die nachfolgende bernische, sondern auch für die frühe eidgenössischen Geschichtsschreibung als inhaltliche und formale Grundlage.

Geburtsort
Oberrhein
Literatur
Studer, Gottlieb (Hg.): Die Berner Chronik des Conrad Justinger. Bern 1871. Jost, Kathrin: Konrad Justinger (ca. 1365-1438): Chronist und Finanzmann in Berns grosser Zeit. Ostfildern 2011. (Vorträge und Forschungen, Sonderband 56) Studer Immenhauser, Barbara: Verwaltung zwischen Innovation und Tradition. Die Stadt Bern und ihr Untertanengebiet 1250-1550. Ostfildern 2006 (Mittelalter-Forschungen, 19) Zahnd, Urs Martin: "... Zu ewigen zitten angedenck...". Einige Bemerkungen zu den bernischen Stadtchroniken aus dem 15. Jahrhundert. In: Berns grosse Zeit. Das 15. Jahrhundert neu entdeckt. Bern 1999, S. 187-195.
Link
HLS
Link
Studer 1871
Autor/-in: Kathrin Jost
Bildnachweis: Staatsarchiv des Kantons Bern, Fach Burgdorf, Urkunde vom 17. Januar 1414

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr