Niklaus von Diesbach (vor 1380 – um 1436)

Niklaus von Diesbach
Niklaus Manuel, Der Heilige Eligius in der Werkstatt des Goldschmieds, 1515

Handelsherr

Vom Goldschmied stieg Niklaus von Diesbach kometenhaft zum Grossunternehmer, reichsten Berner seiner Zeit und adligen Grundbesitzer auf. Er wurde der Stammvater einer bedeutenden Berner Magistratenfamilie, von der sich im 16. Jahrhundert katholische Linien in Freiburg abspalteten. Seine mit St. Galler Teilhabern um 1420 gegründete «Diesbach-Watt-Gesellschaft» handelte während drei Jahrzehnten in ganz Europa mit Textilien, Pelzen, Gewürzen und Metallwaren. Niklaus von Diesbach gilt als Verkörperung des zeittypischen, bisher in Bern aber noch kaum bekannten internationalen Fernkaufmanns.

Geburtsort
Bern ?
Literatur
Ammann, Hektor: Die Diesbach-Watt-Gesellschaft. Ein Beitrag zur Handelsgeschichte des 15. Jahrhunderts. St. Gallen 1928. Beer, Ellen J. et al. (Hg.): Berns grosse Zeit. Das 15. Jahrhundert neu entdeckt. Bern 1999, S. 241f.
Link
HLS
Link
HLS Familienartikel
Link
HLS Diesbach-Watt-Gesellschaft
Autor/-in: Emil Erne
Bildnachweis: Kunstmuseum Bern

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr