Rudolf Schatzmann (1822–1886)

Rudolf Schatzmann
Lithografie

Pfarrer und Milchexperte

Der Pfarrerssohn Rudolf Friedrich Schatzmann absolvierte die Schulen in Bern. Nach dem Theologie-Studium (1841-1845) war er 1847-1864 Pfarrer in Guttannen, Frutigen und Vechigen. 1847 heiratete er Anna Margaritha Immer. 1865 wurde er Direktor der landwirtschaftlichen Schule Kreuzlingen und 1869 bis 1872 Direktor des Lehrerseminars in Chur. Ab 1870 führte er in Frauenfeld wegweisende landwirtschaftliche Fortbildungskurse durch als alp- und milchwirtschaftlicher Reformer und Förderer. 1872 gründete er die erste Milchversuchsstation (zuerst in Thun bis 1775, bis 1886 in Lausanne) und war deren Direktor. 1863 war er ein Mitbegründer des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Vereins (SAV). Er war 1862-1865 Redaktor der Bernischen Blätter für die Landwirtschaft.

Geburtsort
Saanen
Literatur
Wahlen, Hermann : Rudolf Schatzmann 1822-1886 - Ein Bahnbrecher der schweizerischen Land-, Alp- und Milchwirtschaft und ihres Bildungswesens. Münsingen 1979. Brodbeck, Beat: gesunde Milch für alle - Credo und Lebenswerk des Pfarrers Rudolf Schatzmann. In: Stuber, Martin et al.:Kartoffeln, Klee und kluge Köpfe. Die Oekonomische und Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Bern OGG (1759-2009). Bern 2009, 175-178.
Link
HLS
Autor/-in: Julia Hausamann
Bildnachweis: Archiv Schaukäserei Affoltern im Emmental

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr