Anna Feodorowna (1781–1860)

Anna Feodorowna
Die Grossfürstin Anna Feodorowna als junge Dame in der Elfenau, Ölbild Firmin Massot (1766-1849) zugeschrieben

Grossfürstin in der Elfenau

Auf der Flucht vor ihrer unglücklichen Ehe mit einem Grossherzog von Russland zog sich die Tochter des Herzogs von Sachsen-Coburg-Saalfeld Anna Feodorowna 1814 auf das Brunnaderngut in Bern zurück, das sie romantisch umgestaltete und entsprechend neu benannte. Die «Elfenau» wurde zum Ort für glänzende Empfänge der gehobenen Berner Gesellschaft.

Geburtsort
Coburg (Bayern)
Literatur
Bichsel, Therese: Grossfürstin Anna. Flucht vom Zarenhof in die Elfenau. Bern 2012. Alville: Die Schweizerjahre der Grossfürstin Anna Feodorowna von Russland. Bern 1947. Ritter-Lutz, Susanne: Die Elfenau in Bern. Bern 1992 (Schweizerische Kunstführer GSK).
Link
HLS
Autor/-in: Emil Erne
Bildnachweis: aus: Ritter-Lutz, Elfenau, S. 17

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr