Paul Senn (1901–1953)

Paul Senn
Paul Senn auf Reportage, um 1930

Fotoreporter

In sozial engagierten, emotional wirkenden Fotoreportagen dokumentierte Paul Senn den Alltag von Bauern und Arbeitern in der Schweiz, aber auch das Elend des Spanischen Bürgerkriegs (1937–1939) und des zerstörten Europa 1945. Später bereiste er die USA, Kanada und Mexiko. Viele seiner Aufnahmen sind Ikonen des Lebens der Menschen in Krieg und Frieden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Geburtsort
Rothrist AG
Literatur
Schürpf, Markus; Frehner, Matthias (Hg.): Paul Senn, Fotoreporter. Zürich 2007.
Link
Website paulsenn
Link
HLS
Link
FotoCH
Autor/-in: Emil Erne
Bildnachweis: Fotograf unbekannt, Kunstmuseum Bern, Archiv Paul Senn

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr