Cäcilie von Rodt (1855–1929)

Cäcilie von Rodt
Porträt um 1900

Weltreisende und Reiseschriftstellerin

Nach dem Tod ihrer Eltern verkaufte Cäcilie von Rodt das Landgut und unternahm drei Weltreisen und mehrere kleinere Reisen in alle fünf Erdteile, von denen sie in Büchern und zahlreichen Zeitungsartikeln berichtete. Nie war sie krank und nie begegnete ihr etwas Unangenehmes. 1903 erschien das grossformatige, 715 Seiten umfassende, reich illustrierte und von Regierungsrat Albert Gobat mit einem Vorwort versehene Buch «Reise einer Schweizerin um die Welt».

Geburtsort
Bern
Literatur
Jenny, Hans A. (Hg.): Schweizer Originale. Bd. 4. Basel 1998.
Link
HLS Famlienartikel
Link
HLS Eduard von Rodt
Link
Burgerbibliothek Bern: Familienarchiv von Rodt
Autor/-in: Emil Erne
Bildnachweis: Bernisches Historisches Museum

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr