Friedrich Glauser (1896–1938)

Friedrich Glauser
Foto 1938

Schriftsteller

Sein kurzes Leben war geprägt von vielen Ortswechseln, Aufenthalt in Anstalten und Kliniken, Schulden und Drogenkonsum. Einige dieser Erfahrungen verarbeitete er in seinen Schriften. Stabilität verschaffte ihm seine Lebenspartnerin Berthe Bendel. Er ist als Autor von Kriminalromanen berühmt geworden, in denen zum Teil Kommissar Studer die Hauptfigur ist, der auf der Seite der Benachteiligten steht. Glauser hat zu Lebzeiten nur wenige Werke veröffentlicht und ist nach seinem Tod in relative Vergessenheit geraten. Eine Art zweites Leben begann erst mit der Zeit nach 1968, als er als Autor von Werken mit sozialkritischer Tendenz und realistischen Milieustudien weit über die Schweiz hinaus beachtet wurde. Sein Werk wurde zum Teil auch verfilmt.

Geburtsort
Wien
Literatur
Saner, Gerhard: Friedrich Glauser. Eine Biographie. Frankfurt am Main 1981.
Link
Krimi-Couch
Autor/-in: Martin Fenner
Bildnachweis: Foto: Gotthard Schuh, Copyright Fotostiftung Schweiz

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr