Richard Feller (1877–1958)

Richard Feller
Foto um 1930

Historiker

Als Professor für Schweizer Geschichte an der Universität Bern verfasste Richard Feller die «Geschichte Berns», die von 1946 bis 1960 vom Historischen Verein des Kantons Bern mit Unterstützung von Kanton, Stadt und Burgergemeinde Bern in vier Bänden herausgegeben wurde. Schmucklos, ohne Illustrationen und ohne Anmerkungen (ausser im letzten, von Staatsarchivar Rudolf von Fischer posthum herausgegebenen Band), nur mit knappen bibliografischen Hinweisen sowie einem Personen- und Ortsregister versehen, wird darin der bernische Stadtstaat von seinem Aufstieg im 12. Jahrhundert bis zum Untergang im Jahre 1798 geschildert. Das sprachgewaltige Werk bleibt auch für die heutige Zeit die monumentale Darstellung des alten Bern.

Geburtsort
Wattenwil BE
Literatur
Holenstein, André (Hrsg:): Berns goldene Zeit. Das 18. Jahrhundert neu entdeckt. Bern 2008, S. 16-25.
Link
HLS
Link
Geschichte Berns digital
Autor/-in: Emil Erne
Bildnachweis: Feller, Richard: Geschichte Berns. Bd. I, 4. Aufl. Bern / Frankfurt a.M. 1974, Frontispiz.

Impressum

Die Datenbank «Persönlichkeiten der Berner Geschichte» ist 2014/15 im Rahmen eines Projektes entstanden. 20 HVBE-Mitglieder haben die Texte geschrieben. Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat die Texte redigiert und in die Datenbank geladen.
Konzept und Redaktion: Armand Baeriswyl, Christian Lüthi, Martin Stuber, Stefan von Below, Gerrendina Gerber-Visser
Bildbeschaffung: Marianne Berchtold
Technische Umsetzung: klink.ch



Geburtsjahr